Logo axelebert.org Blog

Die acht Geheimnisse der Männer

Februar 2009

James Hollis: Im Schatten des Saturn
James Hollis: Im Schatten des Saturn

Viele Männer tragen einen Berg von Wut und einen See von Tränen in sich. Das ist die traurige und wahre Botschaft, sei es wegen einer psychologisch invasiven Mutter oder wegen eines abwesenden oder aggressiven Vaters. In seinem Buch »Im Schatten des Saturn« hat der Jungsche Analytiker Dr. James Hollis diese Dynamik in eindrucksvoller Tiefe beschrieben.

Psychologisch gesehen sind die meisten Männer unserer Zeit bezüglich ihrer Männlichkeit essentiell verletzt und nicht eingeweiht geblieben. Für uns Männer ist es an der Zeit, bewußter auf die eigenen Verwundungen zu schauen. Für einen Mann ist es eine der größten Entwicklungsaufgaben, die Verbindung mit seiner leiblichen Mutter auf eine gesunde Art und Weise zu trennen. Nur dann kann er in Berührung mit seiner eigenen Seele kommen und sich auch vom Schatten des Saturn befreien. Das Buch enthält eine Reihe von Beispielen, wie die Übergangsriten in verschiedenen Stämmen und Naturvölkern noch heute beachtet werden. Es ist seltsam genug, daß die zivilisierte Welt ihren eigenen Söhnen für diesen wichtigen Übergang vom sorglosen Leben des Kindes zum verantwortungsvollen Erwachsenen so wenig Beachtung und Orientierung schenkt.

Ich empfehle dieses Buch, und enthülle als Vorgeschmack die dort beschriebenen 8 Geheimnisse, die alle Männer in sich tragen.

  1. Das Leben der Männer ist in demselben Maße von restriktiven Rollenerwartungen bestimmt wie das der Frauen
  2. Das Leben der Männer ist ganz wesentlich von Angst bestimmt
  3. Die Macht des Weiblichen nimmt im psychischen Haushalt des Mannes einen riesigen Platz ein
  4. Männer nehmen insgeheim an einer Verschwörung des Schweigens teil, die dazu dient, ihre emotionale Wahrheit zu unterdrücken
  5. Da Männer die Mutter verlassen und den Mutterkomplex überwinden müssen, sind Verwundungen unumgänglich
  6. Das Leben der Männer ist von Gewalt geprägt, da ihren Seelen Gewalt angetan wurde
  7. Jeder Mann trägt eine tiefe Sehnsucht nach seinem Vater und nach seinen Stammesvätern in sich
  8. Wenn Männer Heilung erfahren sollen, müssen sie das, was sie nicht von außen erhalten haben, in sich selbst aktivieren

↑ Seitenanfang

Übersicht

Artikel
Persönlich
Biowissenschaften
Reise Information